2016-09-03-001.jpg

SPAZIERGANG AM MÄTTMIWEG

Bericht - 3. September 2016

Wird das Volk überleben?
Ein angenehmer, spätsommerlicher Samstagmorgen. 18 Erwachsene und 4 Kinder trafen sich um 09:30 beim Schützenhaus in Mettmenstetten. Elisabeth Käser Sommer, Ameisenbeobachterin, erzählte uns vom Leben der Ameisen und führte uns zu einem Ameisenhügel. Da der Hügel gefährdet war, musste im Frühling ein Ameisenvolk hierhin umgesiedelt werden. Ob das Volk überlebt, wird sich erst nach dem nächsten Winter zeigen.

 
Beim Ameisenvolk
Lisa erklärt
Hansruedi mit Blumen
2016-09-03-008.JPG
Geschützer Haufen
Im Kulturland
Die Gruppe
 

Mit Hansruedi Sommer, Geschäftsleiter der Stiftung zur Weid, gingen wir über den Baumpfad, der Teil der Mättmiwäg-Route Rossau ist. Im ausgedehnten Gelände der Stiftung zur Weid wies uns Hansruedi Sommer auf die vielen kleineren Flächen hin, die nicht intensiv bewirtschaftet werden und so der Biodiversität eine Chance bieten. Beispielhaft auch für unsere heimischen Gärten. Nach der Exkursion von knapp 2 Stunden gab es für alle einen Apéro im WWW, gespendet vom Jubiläum 900-Jahre Mettmenstetten.

 
Zur Zeit gibt es keine bevorstehenden Veranstaltungen